MautgebĂĽhren in Europa fĂĽr einen Campingbus VW T6

MautgebĂĽhren in Europa fĂĽr einen Campingbus VW T6

In Europa muss in den meisten Ländern auf den Autobahnen zumindest streckenweise Maut bezahlt werden. Wenn Sie einen Campingbus mieten möchten, sollten Sie beachten, dass der Space Camper VW T6 nicht immer in die PKW-Kategorie fällt. Für Ihr Camping müssen Sie teilweise tiefer in die Tasche greifen und die nächst höhere Kategorie bezahlen. Ein Vorteil ist jedoch, dass der VW T6 unter zwei Metern Höhe und bei kaum mehr als vier Metern Länge liegt und das zulässige Gesamtgewicht drei Tonnen beträgt. Die Preise sind zum Stand 2019 je Land wie folgt:

Vignettenpflicht:

Vignetten gibt es meist in grenznahen Tankstellen oder beim ADAC. Abgelaufene Vignetten sollten entfernt werden, da einige Länder hohe Strafen verhängen, wenn dies nicht geschieht oder die neue Vignette falsch oder gar nicht angebracht wurde. Der Kaufbeleg sollte immer mitgeführt werden und anschließend zu Beweiszwecken 2 Jahre aufbewahrt werden.

Bulgarien

KFZ benötigen auf den Nationalstraßen eine Vignette. Diese ist ausschließlich online zu erwerben (online Vignette)

Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht zahlen folgende Preise:

  • 1 Wochenende 7,80€ (ab Freitag 12:00 Uhr)
  • 1 Woche 10,85€
  • 1 Monat 19,95€
  • 3 Monate 34,49€
  • 1 Jahr 60,60€

Bußgeld beträgt 150€.

Moldau

PKWs und Wohnmobile benötigen eine Vignette, wenn sie nicht in Moldau angemeldet sind. Kaufen kann man diese an Automaten in den Tankstellen, in den Filialen der Moldova Agroindbank oder online.

Wohnmobile und PKWs unter 3,5t zahlen:

  • 7 Tage 4,00€
  • 15 Tage 8,00€
  • 30 Tage 16,00€
  • 90 Tage 45,00€
  • 180 Tage 85,00€
Ă–sterreich

In Österreich gilt für Autobahnen inkl. Stadtautobahnen die Vignettenpflicht. Zusätzlich ist in bestimmten Gebieten auch eine Streckenmaut zu zahlen. Die Vignetten sind online erwerbbar. Dabei ist jedoch eine 18-Tages-Frist einzuhalten. Das gilt auch für die digitale Streckenmaut-Jahreskarte. Zum Aufkleben gibt es Vignetten an den grenznahen Tankstellen im Ausland sowie überall in Österreich. Streckenmaut ist an den Mautstellen zu zahlen, falls keine digitale Jahresstreckenkarte vorhanden ist.

Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht zahlen fĂĽr die Vignette:

  • 10 Tage 9,20€
  • 2 Monate 26,80€
  • 1 Jahr 89,20€ (gĂĽltig ab Dezember Vorjahr bis Ende Januar Folgejahr)
Bußgeld 120€ (bei Manipulation 240€).

Streckenmaut fĂĽr PKW:

  • A9 Pyhrnautobahn Gleinalm 9,00€
  • A9 Pyhrnautobahn Bosruck Tunnel 5,50€
  • A10 Tauernautobahn Tauern und Katschberg Tunnel 12,00€ (Teilstrecken 6,00€)
  • A11 Karawankenautobahn 7,40€
  • A13 Brennerautobahn 9,50€
  • S16 ArlbergschnellstraĂźe 10,00€
Rumänien

Hier gilt Kategorie A (PKW). Die Vignetten "Rovinieta" werden an Tankstellen und Grenzübergängen sowie auch online verkauft. Dies sind die Preise:

  • 7 Tage 3,00€
  • 30 Tage 7,00€
  • 90 Tage 13,00€
  • 12 Monate 28,00€
Bußgeld beträgt bis zu 4.500 Lei (950€).

Für die Donauüberquerung werden an diesen Brücken zusätzliche Mautgebühren erhoben:

  • Calafat-Vidin (BG) 6,00€ (27 RON bzw. 12 BGN)
  • Giurgiu-Ruse (BG) 6,00€ (27 RON bzw. 12 BGN)
  • Giurgiu-Vadu Oii 11,00 RON
  • Fetesti-Cernavada 13,00 RON
Schweiz

Für das Befahren der Autobahnen und autobahnähnlichen Straßen mit grün-weißer Beschilderung ist die Vignette erforderlich. Sie kann auch online erworben werden.

Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht zahlen:

  • 40,00 Schweizer Franken
Bußgeld beträgt 200 Franken (176€).
Slowakei

Die elektronische Vignette ist an Verkaufsstellen und online hier erwerbbar.

Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht zahlen:

  • 10 Tage 10,00€
  • 30 Tage 14,00€
  • 1 Jahr 50,00€ (gilt vom 01.01. bis zum 31.01. des Folgejahres)
Das Bußgeld beträgt bis zu 365€.
Slowenien

In Slowenien ist der VW T6 in die Klasse 2A der MautgebĂĽhren einzuordnen. Dies sind Fahrzeuge unter 3,5t Gesamtgewicht und ĂĽber 1,30m an der Vorderachse. Online kann sie hier gekauft werden, in Slowenien an den Tankstellen und innerhalb Deutschlands beim ADAC.

Kategorie 2A: Diese Kategorie betrifft sämtliche PKWs (inkl. SUVs, Pickups, etc.)bis 3,5 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht und bis zu einer Höhe von 1,3 Metern - gemessen am Mittelpunkt der Vorderachse (siehe Skizze oben). ACHTUNG: Auch alle Wohnmobile bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen sind in dieser Kategorie erfasst. Auch über 1,3 Metern am Messpunkt!

Die Kosten fĂĽr Kat. 2A betragen:

  • 7 Tage 15,00€
  • 1 Monat 30,00€
  • 1 Jahr 110,00€ (gĂĽltig ab Dezember Vorjahr bis Ende Januar Folgejahr)
Das Bußgeld liegt zwischen 300 und 800€, die sofort zu zahlen sind.
Tschechien

Autobahnen und SchnellstraĂźen sind fast ausnahmslos mit Vignette zu befahren. Die Vignette und der Kaufbeleg mĂĽssen das KFZ Kennzeichen tragen. Mautfreie Abschnitte werden mit "BEZ POPLATKU" oder mit durchgestrichenem Vignettensymbol beschildert.

Bis 3,5t Gesamtgewicht beträgt die Vignettengebühr:

  • 10 Tage 12,50€ (310 CZK)
  • 1 Monat 18,00€ (440 CZK)
  • 1 Jahr 60,00€ (1500 CZK) (gĂĽltig ab Dezember Vorjahr bis Ende Januar Folgejahr)
Bußgeld 1000 CZK (37€).
Ungarn

Wohnmobile sind in Ungarn in der Fahrzeugklasse D2 einzuordnen, auch wenn sie unter 3,5t wiegen. Die e-Matrica kann auch noch an Grenzübergängen und Tankstellen erworben werden, jedoch bis spätestens 60 Minuten nach Auffahrt auf die gebührenpflichtige Straße. Online ist sie hier erwerbbar.

Kosten der Klasse D2:

  • 10 Tage 7.000 HUF
  • 1 Monat 9.560 HUF
  • 1 Jahr 42.980 HUF (gilt vom 01.01. bis zum 31.01. des Folgejahres)
BuĂźgeld 14.875 HUF (wenn innerhalb 60 Tagen gezahlt wird)

Streckenbezogene Maut:

In folgenden Ländern wird die Maut streckenbezogen berechnet. Dazu muss zu Beginn der Mautstrecke eine Karte gezogen werden. Bei Verlassen der Autobahn wird dann die Mautgebühr fällig. Neben Bargeld werden meist auch EC-Karten und Kreditkarten akzeptiert. Tipps:wer nicht gern mit der Karte bezahlen möchte, sollte vorher genügend Kleingeld sammeln.

Bosnien/Herzegowina

Der VW T6 fällt in die Klasa 2, da er an der Vorderachse höher als 1,30m ist. Die Maut wird streckenbezogen berechnet. Die Strecke Lučani – Jošanica kostet 10,80 Euro.

Frankreich
Frankreich

Mautklasse 1 (unter 2m Höhe), für Tunnel und Brücken bzw. City-Autobahnen fällt ebenfalls Maut an. Fähren sind ausnahmslos kostenpflichtig.

Griechenland

PKW und Wohnmobile bis 2,20m Höhe fallen in Preisklasse 2, bei der Athenumgehung jedoch in Klasse 3 (1,30m bis 2,70m). Unter Nutzung eines Transponders, der an den Servicestationen der Autobahn kostenlos abgegeben wird und hier aufgeladen werden muss, fallen geringere Beträge an.

GroĂźbritannien

Es gibt nur wenige Mautstellen. Die Autobahn M6 nördlich von Birmingham erhebt Mait. PKW und Wohnmobile werden hier nach der Höhe der Vorderachse (über 1,30m) bewertet und zahlen in der Klasse 4 wochentags 11,30£ und am Wochenende 9,70£. Ausgenommen ist die Zeit von 23:00 Uhr bis 6:00 Uhr früh. In dieser Zeit betragen die Kosten 8,60£. Darüber hinaus wird für Brücken und Tunnel sowie innerhalb Londons und in Durham recht unterschiedlich Maut erhoben.

Irland
Irland

In Irland sind fast alle Autobahnen, Tunnel und BrĂĽcken mautpflichtig. Der VW T6 wird wie ein PKW bewertet.

Italien

In Italien sind fast alle Autobahnen gebührenpflichtig. Neben den klassischen Mautstationen, an denen die Gebühr direkt erhoben wird, gibt es auf den moderneren Autobahnen (A59, A60 und A36) ein rein elektronisches System. Die Barzahlung ist dort an einer Mautstation nicht möglich. Empfohlen wird die Registrierung inkl. Kauf über die Internetseite. Auf dem Smartphone wird eine App APL Free Flow installiert. Alternativ hat man nach Befahren 15 Tage Zeit, um die Gebühren nachträglich direkt an der Anschlussstelle Mozzate (Como) der A 36 bei "Punto Verde" zu bezahlen.

Der VW T6 zählt in die 2 Assi - Classe B (Vorderachse größer 1,30m).

Kroatien

MautgebĂĽhren fallen auf Autobahnen an. In Kroatien wird der VW T6 in Klasse 2 gefĂĽhrt, da er ĂĽber 1,90m hoch ist. AuĂźerdem gibt es gebĂĽhrenpflichtige Tunnel und BrĂĽcken, beispielsweise der Ucka Tunnel an der A8

Nordmazedonien

Auf den Autobahnen M1, M3 und M4 ist Maut zu zahlen. Der VW T6 zählt zur Fahrzeuglasse III (über 1,30m Achsenhöhe). Bezahlt wird direkt an den zehn großen Mautstationen.

Norwegen

MautgebĂĽhren gibt es fĂĽr neue StraĂźen, BrĂĽcken und Tunnel nur so lange, bis der Bau finanziert ist. Danach sind sie gebĂĽhrenfrei. PKW und Wohnmobile unter 3,5t zahlen in Klasse 1. Die Rechnungen werden zugeschickt. Wer sich bei EPC (Euro Parking Collection) registriert, hat alle Rechnungen im Blick und kann darĂĽber auch zahlen.

Polen

Autobahnen sind mautpflichtig. Mit zwei Achsen oder unter 3,5t (die Klassifizierungen sind unterschiedlich) fällt der VW immer in die günstigste Klasse. Bezahlt wird bar oder elektronisch.

Portugal

Neben konventionellen Mautstrecken gibt es in Portugal inzwischen 16 Autobahnstrecken, deren Maut ausschließlich online bezahlt wird. Der VW zählt zu Klasse 2 (höher als 1,10m an der Vorderachse). Tipps:Wenn Sie einen Campingbus mieten, sollten Sie darauf achten, dass er mit dem Via-Verde- Transponder ausgestattet ist. Sobald Sie an der Autobahn ein Schild entdecken: "electronic toll only", handelt es sich um eine Strecke mit elektronischer Maut.

Serbien

Die Bezahlung der Maut erfolgt in bar oder elektronisch mittels eines Transponders über E-Go. Der Transponder kann an den Grenzen erworben werden. Er bringt 4 bis 10 % Ermäßigung und ist batteriebetrieben. Für den VW T6 gilt Klasse II (höher 1,90m).

Spanien

Maut wird in Spanien nur auf den privat betriebenen Autobahnen erhoben. Der VW Bus fällt in die Klasse der Ligeros. Die Bezahlung erfolgt bar, mit Kreditkarte oder Responder. Der Responder wird hier verkauft. Er gilt auch für Frankreich, Portugal und Italien.

TĂĽrkei

In der Türkei sind alle Autobahnen mautpflichtig. Die Bosporusbrücken und der Bosporustunnel sind ebenfalls mautpflichtig. Es gilt die Fahrzeugklasse 1. In der Türkei ist keine Barzahlung möglich. Es gibt zwei elektronische Systeme: OGS Sendegeräte und HGS-Prepaid-Karten (oder Klebestreifen). Für Touristen ist das HGS-System gut geeignet. Es ist erhältlich an den Raststätten der Autobahnen sowie in Shell-Tankstellen.

WeiĂźrussland

In Weißrussland gibt es das elektronische BelToll-System. PKW und Wohnmobile, die nicht der Eurasischen Zollunion angehören, sind mautpflichtig. Zur Eurasischen Zollunion gehören Belarus /Weißrussland), Kasachstan und Russland. In der Klasse 1 sind 0,040€/km zu zahlen.

Sonstige bzw. keine Maut:

Belgien

Der Liefkenshoek Tunnel ist über die Länge von 1,4 km gebührenpflichtig. Er liegt im Nordwesten von Antwerpen und ist Teil des Autobahnrings R 2. Tipps:Fahrzeuge werden erst ab 2,75m Gesamthöhe höher zur Kasse gebeten, so dass der Space Camper als PKW durchgeht.

Dänemark

In Dänemark fällt an zwei Brücken eine Maut an. PKW bis 6m Länge zahlen:

  • Ă–resundbrĂĽcke 62,00€ (450 DKK)
  • StorebaeltbrĂĽcke 35,00€ (245 DKK)
Bußgeld liegt bei 80€.
Deutschland

In Deutschland sind lediglich zwei Tunnel gebĂĽhrenpflichtig. Dazu kommen kurze PrivatstraĂźen im Alpengebiet.

  • Warnowtunnel 3,20€ Winter 4,00€ Sommer
  • Herrentunnel 3,50€
Estland

Keine Maut fĂĽr Fahrzeuge unter 3,5t.

Finnland

Keine Maut, sogar Kurzfähren sind kostenlos

Island

Mautpflichtig ist lediglich der Tunnel Hvalfjarðargöng. Fahrzeuge unter 6m sind Klasse I und kosten hier:

  • Tunnel HvalfjarĂ°argöng 1000,00 ISK (ca. 7,00€)
Lettland

FĂĽr PKW und Wohnmobile gibt es keine Mautpflicht.

Litauen

Bei Einfahrt in die Kurische Nehrung wird eine Gebühr fällig.

  • Kurische Nehrung 20,00€ (01.09.-31.05. 15,00€)
Malta

Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen zahlen keinerlei Maut. Valletta ist für Fahrzeuge mit einheimischer Nummer mautpflichtig. Dazu gehören auch Mietwagen. Das ist zu beachten, wenn Sie sich einen Campingbus mieten wollen, um auf Malta den Urlaub mit Camping zu verbringen.

  • Valletta 0,82 Euro pro Stunde, die Rechnung wird zugestellt
Montenegro

Auf der E80 ist zwischen Podgorica und Bar der Sozina-Tunnel mautpflichtig. Für die Maut wird der VW 6T in Klasse 3 klassifiziert (unter 3,5 t zGG und über 1,9 m Gesamthöhe).

Niederlande

In den Niederlanden sind zwei Tunnel gebĂĽhrenpflichtig.

  • Westerscheidetunnel 5,00€
  • Kiltunnel bei Dordrecht 2,00€
Schweden

In Schweden fällt Maut für Brücken an. Darüber hinaus wird in zwei Städten (Stockholm, Göteborg) Citymaut erhoben.

  • Ă–resundbrĂĽcke 62,00€ (620 SEK)
  • Sundsvall 9,00 SEK (Rechnung)
  • Motala 5,00 SEK (Rechnung)

Alle Informationen auf unserer Website haben wir sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Dennoch können wir für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität keine Haftung übernehmen.

Kontakt

85609 Dornach 
Erdinger LandstraĂźe 14

E-Mail: kontakt@van4holiday.de 
Tel: +49 89 20 20 8 39 39
Fax: +49 89 20 20 8 39 20

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.. Mehr Info unter unter unserer Datenschutzerklärung. Die Cookies-Nutzung kann hier eingestellt werden